Was wir tun

Wir haben eine Serie von Plakaten mit klarer Aussage entwickelt, die nun flächendeckend in Feucht plakatiert werden sollen. Bestimmt habt Ihr einen Gartenzaun, ein Garagentor oder andere Flächen hierfür zur Verfügung? Bestellt jetzt eines oder mehrere dieser Plakate gegen einen entsprechenden Unkostenbeitrag und lasst mit uns gemeinsam Bilder sprechen! Mehr dazu hier https://bi-feuchtgegenjuratrasse.de/newsletter-1-2021/

Wir informieren die Bürgerinnen und Bürger und appellieren an Sie, machen Sie mit und stärken Sie die Bürgerinitiative „JA zum Reichswald – NEIN zur Juratrasse“.

  • Wir sammeln Unterschriften gegen den Trassenausbau und für den Erhalt des Reichswalds.
  • Wir informieren den Marktgemeinderat und suchen die Unterstützung der Gemeinde.
  • Wir nehmen Kontakt auf zu unseren Vertretern im Bundestag, Landtag, Bezirkstag und Kreistag.
  • Wir pflegen den Kontakt mit der Presse, dem Rundfunk und Fernsehen.
  • Wir beschreiten falls erforderlich den Rechtsweg.
  • Wir suchen die Zusammenarbeit mit unserer Gemeinde und mit allen Initiativen und Organisationen, die an denselben Zielen arbeiten, wie wir.

Für unser gemeinsames Ziel „JA zum Reichswald – NEIN zur Juratrasse“, weitere Bürger*innen zu erreichen, können wir nun mit der bereits angekündigten Aktion eigene BI-Mund-Nase-Masken mit unserem Logo anbieten.

Jeder braucht sie und nutzt sie, und wenn sie dann noch schick aussehen, dann ist das perfekt!

Die Aktion ist super angelaufen; dank einer kleinen Helfer-Gruppe unter der Leitung von Helga Freier. Die erste Auflage ist fertiggestellt. Schaut selbst, sie sind wirklich großartig geworden. Ab sofort könnt ihr sie gegen eine Spende zur Unterstützung der weiteren BI-Arbeit kurzfristig bekommen.

Beschreibung:

  1. Masken professionell von Hand gefertigt, LOGO aus Textilmaterial
  2. 100 % leichte Baumwolle mit BW-Innenfutter weiß
  3. doppelter Schutz; sowohl für Träger*innen als auch das Gegenüber
  4. bis 60 Grad maschinenwaschbar, können aber auch mit kochendem Wasser überbrüht werden
  5. Nasenbügel kann problemlos ausgewechselt werden, beim Waschen aber nicht erforderlich
  6. An beiden Seiten ist ein Masken-Gummi eingezogen, bei Bedarf leicht austauschbar
  7. Es gibt sie in den Farben: natur, rot, tannengrün und schwarz

Wie kann ich die Masken bekommen?

Schreibt Eure Wünsche bitte direkt an folgende E-Mail Adresse: mail@inge-jabs.de Denkt bitte an unser Ziel – möglichst viele Botschaften mit der Maske zu verbreiten; bindet also gerne Familie, Freunde und Nachbarschaft mit ein. Für diesen Zweck könnt ihr die Masken gerne auch in Kommission nehmen. Die Spende für eine Maske beträgt 5,00 EUR, für ein 4er-Set (farbsortiert) 18,00 EUR. Die Lieferung erfolgt im Kuvert in den Briefkasten. Wir bitten den entsprechenden Betrag nach erfolgter Zustellung auf unser Spendenkonto der BI zu überweisen.

Kontoinhaber: Klaus-Dieter Erich Wenzel wg. BI-JA! Zum Reichswald
IBAN: DE31 7606 9440 0001 1310 60
BIC: GENODEF1FEC

Wenn jemand nur Barzahlung machen möchte, bitte bei der Bestellung vermerken, dann melden wir uns wegen des Liefertermins.

Falls jemand noch ein Weihnachtsgeschenk daraus machen möchte, bitte ebenfalls vermerken, dann bringt die Masken „das Christkind“

Wir freuen uns auf Eure Anfragen und wünschen ein frohes Weihnachtsfest

Widerstand organisieren – Allianzen schmieden

Unsere Bürgerinitiative handelt überparteilich. Wir sind offen für alle Bürger, Vereine und Verbände in Feucht und darüber hinaus. Um Allianzen zu schmieden – Widerstand zu organisieren reden wir mit allen: z.B. Bund Naturschutz und versuchen Netzwerke zu knüpfen mit anderen Bi, Bürgermeistern und Politikern und nicht zuletzt mit dem Marktgemeinderat Feucht.